Ghee - Ayurvedisches Butterfett

Ghee - Ayurvedisches Butterfett

Ghee ist umgangssprachlich „gesottene oder geklärte Butter“. Das heisst, dass das Eiweiss entfernt wurde und nur noch das Butterfett übrig ist. Es ist daher lange haltbar, muss nicht gekühlt werden und es ist hoch erhitzbar.

Im Ayurveda wird es sehr vielseitig eingesetzt wie als Vorbereitung für die Ausleitungsverfahren, zur Regeneration der Zellen, als Entzündungshemmer, als Trägerstoff für Kräutermedikamente, zur Entschlackung und noch ganz vieles mehr. Im Ayurveda ist daher das Ghee unverzichtbar und sollte jeden Tag auch zum Kochen benutzt werden.

Ich benutze das Ghee auch sehr gerne zur Hautpflege. Wenn ich mal kleinere Ausschläge, unreine oder trockene Haut habe, dann mische ich das Ghee mit ein wenig Honig und Kurkuma und trage es auf die betroffene Stelle auf. Auch mein Hund bekommt jeden Tag ein KL Ghee mit ins Futter um die Gelenke und den MagenDarmTrakt schon geschmeidig zu halten.